Smart Fernsehen für Landtechnikbegeisterte

Smarter Fernsehen für Landtechnikgegeisterte
Smarter Fernsehen für Landtechnikgegeisterte

Die Innovation des Jahres

 

Dezember 2013. Wer sich für Traktoren, Landtechnik, Mähdrescher oder Landwirtschaft im Allgemeinen begeistert, der kann sich Magazine oder DVDs kaufen. Auch im Internet gibt es auf verschiedenen Plattformen immer wieder Filmaufnahmen zu bestaunen, aber wenn es im Fernsehen einen eigenen Sender für die Themen gäbe... Der Traum erfüllt sich - mit der App 'Traktor TV' im Smart TV.

 

Was ist Smart TV?

 

Der große Unterschied zum gewohnten Fernsehen ist die Internetverbindung. Die Hersteller von Flachbildschirmen haben auf ihren Geräten Smart TV meist schon vorinstalliert. Mit der Verbindung ins Internet können die Zuschauer Spezial-Kanäle - Apps genannt - zusätzlich auswählen. 'Traktor TV' bietet nun rund um die Uhr viele Filme zum Thema Landtechnik, ein aktuelles TV-Magazin, in dem neue Techniken und Maschinen im Einsatz gezeigt werden. 

 

Magazinsendung oder eigene Programmgestaltung

 

Das Besondere an Smart TV ist, dass der Zuschauer jederzeit aus der Magazinsendung aussteigen kann und sich sein eigenes Fernsehprogramm gestalten kann. Ob es nun Filme zu modernen Traktoren und Landtechnik sind oder Oldtimer-Filme... oder Berichte über Schleppertreffen oder Agrarthemen. Der Zuschauer hat es selbst in der Hand. Zappen leicht gemacht!

 

Der w|k|&|f Filmverlag hat 'Traktor TV' entwickelt und programmiert. Der Verlag vermarkten seit über 10 Jahren unter der Kernmarke 'AgrarVideo' Filme zum Thema Landtechnik. "Wir bieten für Landtechnikbegeisterte dieses Format kostenlos an. Mit äußerst wenigen Werbeunterbrechungen bzw. Sponsorenpartnern können wir dies ermöglichen", so Geschäftsführer Peter Felser. Schon jetzt werden monatlich bis zu 300.000 Zuschauer verzeichnet.

Mediadaten Traktor TV
Info zum Programm - die Mediadaten.
Mediadaten_Smart-TV_2013.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.8 MB

Viele unserer Filmproduktionen gibt es bei Agrarvideo:

Traktoren Filme bei AgrarVideo.de
Historischer Filmservice